Produktion Topf
Arrow Left

Produktion Topf, Pastellkreide, Papier, 21 𐄂 13,5 cm (1/5)

Arrow Right

2008

Töpfe

Jan Thorn-Prikker beschreibt die Serie der Töpfe im Katalog „Malereiforschung aus der Villa Romana“, Kunstverein Aichach 2004 wie folgt:
„In den neuesten Arbeiten mit Farbeimern hat Christian Frosch seinen Ansatz noch einmal radikalisiert. Die Frage, wo ist das Bild? wird hier ganz und gar positivistisch beantwortet. Das Bild muß da sein, wo die Farbe ist. Da Farbe in Eimern geliefert wird, muß es müßte es eigentlich dort zu finden sein. Sein Gedanke folgt einer Logik, die sich Karl Valentin ausgedacht haben könnte. Bernard Frize hatte wenigstens noch für nötig befunden, die getrockneten Häute seiner Farbeimer auf die Leinwand zu bringen.
Um seine Kunst vorzustellen, zieht Christian Frosch einfach den Deckel der Farbtöpfe, wie andere Leute den Hut. Der Eimer besorgt den Rest.“